Sortiment
1

Rückruf auf eigene Initiative im April 2014

Im Rahmen einer Qualitätskontrolle durch das Landeslabor Berlin-Brandenburg wurden wir Ende März 2014 darüber informiert, dass bei fünf Schuhmodellen erhöhte Messwerte für Chrom (VI) festgestellt wurden. Um jede Gefährdung unserer Kunden auszuschließen, wurde der Verkauf der betroffenen Modelle unverzüglich gestoppt, der Bestand ausgesondert und auf eigene Initiative ein Rückruf durchgeführt. Hierzu wurden die betroffenen Kunden direkt kontaktiert und über den kostenlosen Rückversand sowie die Kostenerstattung bei Rücksendung informiert. 
Parallel dazu wurden versiegelte Prüfexemplare der betroffenen Modelle bei anerkannten Prüfinstituten (TÜV Süd, TÜV Rheinland, Prüf- und Forschungsinstitut Pirmasens) eingereicht, um die Erstergebnisse zu validieren. 

 


 

Die Ergebnisse wichen deutlich von denen des Ersttests ab und haben nur bei einem der fünf Modelle einen erhöhten Chrom (VI) Gehalt festgestellt, dieser Wert lag zudem weit unter dem des Erstergebnisses. Zusätzlich wurde ein toxikologisches Gutachten für eine umfassende Risikobewertung bei einem akkreditierten Prüfinstitut in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse des Gutachtens haben bestätigt, dass ausgehend von den festgestellten Werten zu keinem Zeitpunkt von den getesteten Schuhmodellen eine gesundheitliche Gefährdung für unsere Kunden oder Mitarbeiter bestand. 

Zalando ruft fünf Damenschuhmodelle zurück

1