VORLÄUFIGE Q1 ZAHLEN: ZALANDO STARTET GUT IN DAS JAHR

Publiziert am 19. Apr 2016
  • Umsatz im ersten Quartal bei 788-801 Millionen Euro (Wachstum von 22,5-24,5 Prozent)
  • Bereinigtes EBIT von 12-28 Millionen Euro (Marge von 1,5-3,5 Prozent)
  • Prognose für Gesamtjahr bestätigt: Umsatzwachstum am oberen Ende des Zielkorridors von 20-25 Prozent; bereinigte EBIT-Marge von 3,0-4,5 Prozent

BERLIN, 19. APRIL 2016 // Zalando SE, Europas führende Online-Plattform für Mode, hat vorläufigen Zahlen zufolge im ersten Quartal 2016 den Konzernumsatz um 22,5-24,5 Prozent gesteigert und rund 788-801 Millionen Euro erlöst (Q1 2015: 644 Millionen Euro). Zalando erwartet ein bereinigtes EBIT von 12-28 Millionen Euro, was einer bereinigten EBIT-Marge von 1,5-3,5 Prozent entspricht (Q1 2015: 29 Millionen Euro, 4,5 Prozent).

Rubin Ritter, Mitglied des Vorstands, sagte: "Zalando hatte einen guten Start in das Jahr. Nach den wie gewohnt ruhigen Osterfeiertagen am Ende des ersten Quartals 2016 haben wir an Fahrt aufgenommen. Wir liegen gut im Plan, im Gesamtjahr - wie prognostiziert - bei solider Profitabilität stark zu wachsen.“

Zalando bestätigt seine Prognose für das Gesamtjahr und erwartet ein Umsatzwachstum am oberen Ende des Zielkorridors von 20-25 Prozent sowie eine bereinigte EBIT-Marge von 3,0-4,5 Prozent.

Alle veröffentlichten Zahlen sind vorläufig und nicht testiert. Zalando veröffentlicht die endgültigen Geschäftszahlen für das erste Quartal 2016 planmäßig am 12. Mai 2016.

ÜBER ZALANDO
Zalando (https://corporate.zalando.de) ist Europas führende Online-Plattform für Mode. Wir bieten unseren Kunden eine umfassende Auswahl an Bekleidung, Schuhen und Accessoires für Damen, Herren und Kinder bei kostenfreiem Versand und Rückversand. Das Sortiment reicht von weltweit bekannten Marken über lokale und Fast-Fashion Brands bis hin zu selbst designten Private Labels. Die Zalando-Shops sind lokal auf die Bedürfnisse der Kunden in 15 verschiedenen europäischen Märkten zugeschnitten: Belgien, Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Spanien und das Vereinigte Königreich. Zalandos Logistiknetzwerk mit drei zentralen Logistikzentren in Deutschland ermöglicht die effiziente Versorgung aller Kunden in ganz Europa. Wir sind überzeugt, dass der Dreiklang aus Mode, Technologie und Logistik unseren Kunden und Markenpartnern einen Mehrwert bietet.
Die internationalen Zalando-Shops verzeichnen monatlich mehr als 135 Millionen Besuche, von denen im vierten Quartal 2015 rund 60 Prozent von mobilen Endgeräten kamen. Die Zahl aktiver Kunden stieg im gleichen Zeitraum auf 17,9 Millionen.

KONTAKT ZALANDO
René Gribnitz / VP Communications
rene.gribnitz@zalando.de
+49 30 20968 2022